Schrift ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Bayern Vernetzt
 

Über mich

Grüßt´s Euch, ich bin der Jürgen Lechner, 1959 in Augsburg aus dem „Ei“ geschlüpft (also ein waschechter Datschiburger). Seit 1997 wohne ich mit meiner Familie (Frau, 2 Kinder und Hund) im wunderbaren Schweinspoint bei Marxheim und bin momentan für mein Gewicht zu klein. 

 

Meine Leidenschaft gilt dem Theater, dem gesprochenen Wort und der Musik. Theaterauftritte waren in Rain, Schützenbühne Schweinspoint, Volksbühne Auchsesheim, Bernis Bunter Bühne und Freilichtbühne Donauwörth. Hier geht das Repertoire von klassisch (Dorfrichter Adam im „Zerbrochenen Krug“, Guy of Gisborne in „Robin Hood“, William von Baskerville im "Namen der Rose", als Brandner Kasper im "Der Brandner Kasper und das ewig Leben) oder als Oberst Pickering in "My fair lady" bis hin zu Boulevardkomödien oder Volksstücken.

2018 und 2019 fungierte ich als Regisseur bei den Jugendstücken der Donauwörther Freilichtbühne ("Das Sams - eine Woche voller Samstage und Michel aus Lönneberga)

 

Lesungen u.a. "Die heilige Nacht" von Ludwig Thoma, der von mir ins bayerisch gesetzte Charles Dickens Klassiker "A Christmas carol", die Rede des Chief Seattle oder das "zauberhafte" Puzzle des Lebens gehören zu den Solohighlights.


Seit 2005 hat mich nun auch noch das Musizierfieber erwischt, ich entdeckte meine Liebe zur Panflöte. Dieses Instrument ist für mich eines der interessantesten und gefühlvollsten Musikinstrumente. Hier habe ich das Glück, immer wieder bei Seminaren von Ulrich Herkenhoff mitmachen zu dürfen.

 

2022 schloß ich  zwei Weiterbildungen (Akademie Daniel Mossa und Auf das Leben) zum Trauerredner ab.

 

Also, pfüat´s Euch und ich freue mich auf Euch.

 

 

Auftritt beim Speaker Slam 2022 Jürgen LEchner
Panflötenmusik in der Natur Jürgen Lechner
Als Mönch William von Baskerville im "Name der Rose" Jürgen Lechner
Jürgen Lechner - Panflötenmusik, Worte, Schauspiel, Trauerreden